Daniel Pflieger radelt durch ganz Deutschland – und sucht Schätze dabei

2.500 Kilometer für Schwangere in Not

  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
(0)
Unsere Verena im Gespräch mit Daniel Pflieger
Unsere Verena im Gespräch mit Daniel Pflieger
 | Foto:

1000plus

Daniel Pflieger fährt in 21 Tagen alle deutschen Landeshauptstädte ab. Seine Tour hat einen guten Zweck: Er widmet sie 1000plus und so Schwangeren in Not. 

Als Daniel Pflieger am Mittwochnachmittag das Münchner Beratungszentrum von Pro Femina betritt, hat er eine ganz schön harte Tour vor sich. In 21 Tagen wird Pflieger quer durch Deutschland radeln. 2.500 Kilometern gilt es zu bewältigen. Alle deutschen Landeshauptstädte wird er dabei mitnehmen. Was ist seine Motivation? Da ist zum ersten Pfliegers Hobby: Er betreibt Geocaching: "Das ist eine Art Schatzsuche mit GPS-Gerät." Es geht ihm aber auch noch um etwas anderes. Daniel Pflieger ist Idealist, ihm liegen die am Herzen, die sich gerade durch die härteste Tour ihres Lebens quälen: Schwangere in Not. 1000plus habe er bei einer Internet-Recherche kennen gelernt. "Das ist gar nicht so schwer, ihr seid ja gut im Internet vertreten". Pflieger sieht: Mit 1000plus kann man Schwangeren in Not wirklich helfen. Seit mehreren Jahren unterstützt er jetzt das Projekt. Doch wie kam es, dass er seine Deutschland-Tour mit einer Spendenfahrt verbunden hat? Pflieger hat von Miles4Life erfahren, der 1000plus-Spendenaktion für Sportler. Als er den 1000plus-Newsletter liest, der das Projekt vorstellt, weiß Pflieger: Diese Fahrt will er 1000plus widmen. 

Schwangere in Not können Sie hier mit Ihrer Spende unterstützen.

Wer anfags noch staunte über die weite Reise, wird von Pfliegers Auftreten beruhigt: Der packt das schon. Ruhig und gewissenhaft erklärt er sein Hobby – und steigt dann durchtrainiert auf sein Fahrrad. Heute noch wird er sein Projekt bei Geocaching-Freunden vorstellen. Wo er genau schläft, das weiß Pflieger noch nicht. Nur morgen, am Donnerstag, wird er in Stuttgart sein – und dann folgen die anderen Landeshauptstädte. Am Ende wird er auf eine harte Tour zurückblicken. Aber eines sicher: Sie hat sich gelohnt. 

 

1000plus-News möchte auf die Not ungewollt schwangerer Frauen aufmerksam machen. Unterstützen Sie die Arbeit der 1000plus-Beraterinnen mit Ihrer Spende.

Fußnoten

Daniel Pflieger beschreibt die Fahrt auch hier auf seinem Blog. 

Eine eigene Miles4Life-Tour können Sie hier starten. 

Kommentare

Möchten Sie einen Kommentar abgeben? Anmelden

Das könnte Sie auch interessieren