Die Fastenzeit lädt ein, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren

Mehr statt weniger

  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
(1)
Magdalena macht ein Praktikum bei 1000plus – und weiß, wo die Gebetskarten zu finden sind.
Magdalena macht ein Praktikum bei 1000plus – und weiß, wo die Gebetskarten zu finden sind.
 | Foto:

1000plus

Jeden Mittag finden sich die 1000plus-Beraterinnen zusammen, um zu beten. Verbinden Sie sich im Gebet mit Ihnen und stehen so Schwangeren in Not bei. 

Was bedeutet die Fastenzeit? Ist es der Verzicht – und damit der Vorsatz, das „Weniger“ in den Fokus zu nehmen: weniger Essen, weniger Lärm, weniger Ablenkung? Oder steckt nicht im Verzicht die Verheißung auf „Mehr“, auf das Wesentliche und Dauernde:  Mehr von Gott; näher zu ihm – nur wie? 

Die 1000plus-Beraterinnen wissen, wie sie ihre Arbeit auf dieses Zentrum konzentrieren: durch das Gebet. Wenn es 12 Uhr schlägt, versammeln sich die Beraterinnen, blicken auf von ihrer täglichen Arbeit – und fokussieren sich neu. Sie halten ein kleines, grün-weißes Gebetskärtchen in den Händen und sprechen gemeinsam: „Gott Schöpfer allen Lebens, ich bringe heute die Sorgen und Nöte aller Frauen, die ungewollt schwanger sind, vor Dich…“ Nach dem Gebet ist klar, woher der Segen kommt für die tägliche Arbeit, für die Hilfe und Beratung für Schwangere in Not, für das JA zum Leben – wenn das mal nicht eher „Mehr“ als „Weniger“ ist.  

Wir laden Sie ein, liebe Unterstützer, sich dem Gebet unserer Beraterinnen für Schwangere in Not anzuschließen. Gerne können Sie unser Gebetskärtchen kostenlos in unserem Shop bestellen.

„Gott Schöpfer allen Lebens, ich bringe heute die Sorgen und Nöte aller Frauen, die ungewollt schwanger sind, vor Dich.

Du siehst ihre große Verzweiflung, du siehst, wie gefangen sie in ihren Umständen sind.

Vertrauensvoll lege ich alles, was diese Frauen umtreibt, in Deine guten Vaterhände.

Ich bitte Dich, gib den ungewollt schwangeren Frauen Menschen an die Seite, die ihnen zuhören, die sie aufrichten und die ihnen tatkräftig helfen.

Schenke ihnen Hoffnung, damit sie zuversichtlich Ja zum Leben sagen können.

Schenke, dass die Herzen dieser Frauen unversehrt bleiben und die Herzen ihrer Babys weiter schlagen dürfen.

Und lass es wahr werden, dass diese Kinder die große Freude ihrer Mütter und Familien bleiben, ein Leben lang! Amen

Wollen Sie auch für Schwangere in Not beten? Hier können Sie sich anmelden

Stichworte

Kommentare

Möchten Sie einen Kommentar abgeben? Anmelden

Das könnte Sie auch interessieren