Fun Facts zum Tag-der-Schwangeren-Symbol

Bringt der Storch die Babys?

 | Foto:

1000plus

Bestimmt kennen Sie auch eine schöne Geschichte darüber, dass der Klapperstorch die Kinder bringt. Aber stimmt das wirklich?

Der Weißstorch (Ciconia ciconia) gilt allgemein als Sympathieträger (außer vielleicht bei Fröschen und Mäusen). Das mag an seinem gepflegten Äußeren liegen, aber mit Sicherheit hängt es auch mit den Legenden zusammen, die sich um diese Vögel ranken. So gelten sie als Glücksbringer, womit das Überbringen von Babys gemeint ist. Wenn eine Frau „guter Hoffnung“ ist, dann wurde sie vom Storch ins Bein gezwickt. 

Es gibt sogar einen statistischen Zusammenhang zwischen der Storchpopulation und der Geburtenrate (bei Menschen) in bestimmten Gebieten: Wo es viele Störche gibt, werden mehr Babys geboren. Aber Vorsicht, hier handelt es sich nicht um einen Kausalzusammenhang. Vielmehr ist es schlicht so, dass Störche sich in ländlicheren Gegenden wohler fühlen, in denen es – ganz unabhängig davon! – nach wie vor größeren Kinderreichtum gibt. 

Der 1000plus-Storch sonnt sich.

 

Also alles nur ein Märchen?

Auch bei 1000plus hat bisher noch keine der inzwischen knapp 65.000 beratenen Frauen bezeugt, aufgrund eines Storchbisses schwanger geworden zu sein. Trotzdem haben wir uns für den 1000plus-Storch als unser Symbol für den „Tag der Schwangeren“ entschieden, denn auch wir schätzen viele seiner Eigenschaften. 

So zum Beispiel: 

  • Störche investieren viel Zeit und Mühe in den Bau eines Nestes, das sie mit ihrer Familie Jahr für Jahr bewohnen. 
  • Mama- und Papa-Storch kümmern sich aufopfernd um ihre Küken und bleiben sich als Paar treu. 
  • Sie stellen sich den Widrigkeiten des Lebens und nehmen – wenn das nötig ist – weite Reisen und Entbehrungen auf sich. 
  • Soweit wir wissen, fragen Störche nicht, was sie vom Leben (noch) zu erwarten haben, sondern antworten auf die Fragen, die das Leben ihnen stellt, ganz pragmatisch. 
  • Sie sind gesellig und musikalisch ... 

 

Der Storch beim Essen.

 

Dürfen wir vorstellen? Der 1000plus-Storch

Unser 1000plus-Storch im Speziellen ist außerdem kuschelig, kinderlieb und abenteuerlustig. Überzeugen können Sie sich davon auf seinem neuen Instagram-Kanal @dertausendplusstorch, und wenn Sie Ihren eigenen 1000plus-Storch einladen oder verschenken: Hier können Sie den 1000plus-Storch bestellen! 

Aber zurück zur Frage: Bringt der Storch wirklich die Babys? Die Antwortet lautet: Natürlich nicht, denn die mutigen Schwangeren sind es, die ihre Babys zur Welt bringen! Aber: Wo wir diesen „echten Klapperstörchen“ unter die Flügel greifen können, da helfen wir sehr, sehr gerne.

 

DANKE IHNEN!

Im Namen derjenigen Schwangeren, die zu Beginn ihrer (ungeplanten) Schwangerschaft von der Last und den Sorgen niedergedrückt werden, DANKEN wir IHNEN, unseren 1000plus-Unterstützern, von Herzen für jede Form der Unterstützung und des Tragen-Helfens. Menschen wie Sie sind Auf- und Rückenwind – für Schwangere in Not und alle echten Klapperstörche. Dank Ihnen kann die „gute Hoffnung“ Wirklichkeit werden. 

 

1000plus-News möchte auf die Not ungewollt schwangerer Frauen aufmerksam machen. Unterstützen Sie die Arbeit der 1000plus-Beraterinnen mit Ihrer Spende.

Stichworte

Kommentare

Möchten Sie einen Kommentar abgeben? Anmelden

Das könnte Sie auch interessieren