Mit dem 1000plus-Storch Schwangeren in Not eine Freude bereiten

Ein Wink, der alles verändert

Vorfreude auf das Baby.
 | Foto:

pixabay.com

Manche Momente verändern ein ganzes Leben. Ein Wort, ein Blick, ein Lächeln – oder eine E-Mail. Das hat beispielsweise Julia* (28) erlebt, als sie sich an die Beratung von 1000plus gewandt hat. 

Sie meldet sich über den sogenannten Abtreibungstest bei 1000plus: Julia ist eigentlich glücklich mit ihrem Freund, sie kommen gerade im Berufsleben an – dann merkt sie, dass sie schwanger ist. Die Unsicherheit ist da, Sorgen über die Zukunft: "Schaffen wir das?“ Julias Antwort und die ihres Freundes: Ja – vorerst. 

Dann schalten sich Julias Eltern ein. Sie haben ihren Freund noch nie gemocht. „Willst Du wirklich mit dem gemeinsam in die Zukunft gehen? Sogar ein Kind haben?“ Erste Zweifel in Julias Kopf. Dort, wo eben alles noch so klar schien. Die Situation spitzt sich zu, der Stress, die Angst, sie fließen auch in Julias Beziehung ein, in ihr Denken – über sich, ihren Freund, das Kind: „Vielleicht doch nicht?“

Ihr Freund kommt nicht mehr mit, wird sauer, ist überfordert, fühlt sich zurückgewiesen: Chaos. Julia kann nicht mehr, weiß nicht mehr – und sucht Rat: Ein ausgefüllter Test auf der Seite von Pro Femina. 

Was kann sie da schon groß erwarten? Sie schildert, wie es ihr geht. Denkt sie, da kommt viel zurück? Glaubt sie, da ist jetzt wirkliche Hilfe? Wahrscheinlich nicht. Dann eine E-Mail ihrer Beraterin: ausführlich, lang, es scheint irgendwie zu passen; das, was die Frau da am anderen Ende der E-Mail geschrieben hat.  Auf einmal – unerwartet ein wenig: der Trost. 

“Zunächst einmal vielen lieben Dank Ihnen für Ihre ausführliche Antwort! Sie sind auf alles so toll eingegangen und haben mich so gut verstanden. Ich weiß nicht, wie Sie das gemacht haben, aber Sie haben mir so sehr geholfen. Ich bin Ihnen unendlich dankbar! 

Julia ist aufgefangen, da ist wieder Ruhe und Nachdenken, das Chaos ist gewichen. Aber wie entscheidet sie sich? 

„Nach langem Überlegen habe ich mich für mein Baby entschieden. Tief im Inneren weiß ich, dass diese Entscheidung eigentlich schon lange feststand. Es wurde nur von allen Seiten so viel an mir gezerrt, dass ich selbst nicht mehr wusste, was ich denn eigentlich will.“

Eigentlich wusste sie es schon immer. Beim Schwangerschaftstest, mit ihrem Freund, in ihrem Herzen: „Ich will dieses Kind“ Aber wie schwierig war es für sie, dieses JA zu bewahren, als es von allen Seiten bezweifelt wurde. Jetzt ist es wieder da, ganz deutlich spürbar – und Julia darf da JA behalten. 

Wie kann das sein? Dass alles so klar war, klar ist – und doch alles anfängt, zu wanken. Julia weiß es nicht: 

„Ich hätte nie gedacht, dass mir das so viel bringen würde. Sie sind mein Engel gewesen.“ 

Es hat nie viel gefehlt auf Julias Entscheidung für ihr Kind. Nur diese eine E-Mail, dieser kleine Wink, ein Zeichen, dass alles gut wird…

So ein Zeichen ist auch der 1000plus-Storch. Mit diesem können Sie als Unterstützer den Schwangeren einen Wink geben. Einen Wink, der heißt: „Ich bin bei Dir in dieser Zeit.“  

Herzige Postkarten, spannende Dokumentationen und vieles mehr – in unserem Shop finden Sie tausend Möglichkeiten, die 1000plus-Botschaft weiterzugeben: dass jeder fehlt, der nicht geboren wird! 

Stichworte

Kommentare

Möchten Sie einen Kommentar abgeben? Anmelden

Das könnte Sie auch interessieren