Miles4Life Tour erfolgreich beendet

Geschafft – zurück in Remseck

  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
(0)
Zielfoto in Remseck - an der Mündung der Rems in den Neckar
Zielfoto in Remseck - an der Mündung der Rems in den Neckar
 | Foto:

privat

Die vier 1000plus-Radler haben ihre 500 Kilometer-Runde durch die schwäbische Alb erfolgreich beendet. Mit ihrer Tour über acht Etappen hatte Familie Meusel die erste Miles4Life-Aktion von 1000plus gestartet. Am Mittwochnachmittag ging es für Matthias und Gerhild Meusel und ihre Kinder Simon und Tabea auf die letzte Etappe: Noch einmal 60 Kilometer von Backnang bis nach Hause in Remseck.

(1000plus-News) „Wir hatten unvergessliche, wunderschöne Tage, die schmerzende Muskeln und ein paar Blessuren bei weitem überwiegen", fasst Matthias Meusel die große Ausfahrt zusammen. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Radtour Schwangeren in Not helfen können!“

Mit einem Augenzwinkern ergänzt der Familienvater: „Es ist schön, wieder im eigenen Bett zu liegen.“ Sonst waren es provisorische Nachtlager in den Gemeindehäusern der Evangelisch-methodistischen Kirche, in der die Meusels Mitglied sind.

Miles4Life ist ein Projekt, das sportliche Unterstützer von 1000plus anspricht. Eine genauere Information zu Miles4Life folgt demnächst hier unter 1000plus-News. Der erste Versuch, eine Spendenfahrt als Bühne zu nutzen, um auf die Not von verzweifelten Schwangeren aufmerksam zu machen, war ein voller Erfolg. 

Matthias Meusel und seiner Familie ist gelungen, ein weites Unterstützernetzwerk mit ihren Etappenberichten zu begeistern: 3.500 Euro an Spenden sind insgesamt auf das Miles4Life-Spendenkonto geflossen. Auch der ideelle Wert ist nicht zu überschätzen. Eine Familie macht sich auf und tritt acht Tage lang kräftig in die Pedale, um auf Schwangere und ihre Familien hinzuweisen, die drohen, auf der Strecke zu bleiben. Eine Botschaft für das Leben, die ankommt. 

Das gesamte 1000plus-Team bedankt sich bei Familie Meusel und ihren „Sponsoren“ im Namen all der Schwangeren, denen das erste Miles4Life-Projekt nun zugute kommt.

1000plus-News möchte auf die Not ungewollt schwangerer Frauen aufmerksam machen. Unterstützen Sie die Arbeit der 1000plus-Beraterinnen mit Ihrer Spende.

Das könnte Sie auch interessieren