Als Ärztin bei 1000plus

Gut beraten V

 | Foto:

(1000plus-News) Was bewegt eine Ärztin, nach vielen Jahren ihren Arbeitgeber zu wechseln und 1000plus-Beraterin zu werden? Eine von derzeit drei Ärztinnen in unserem Beratungsteam erzählt es in einem Video für 1000plus-News: "Hier hat man wirklich viele Möglichkeiten, effektiv Gutes zu tun!" Und die Effektivität in der Arbeit für Schwangere in Not habe sie bei 1000plus besonders angesprochen.

Helfen Sie Schwangeren in Not – mit Ihrer Spende

Eine Freundin, die ebenfalls bei 1000plus arbeitet, erzählte ihr von der Beratung und Hilfe für Schwangere in Not. (So etwas kommt übrigens häufiger vor.) Es folgte eine Hospitation im Beratungszentrum Bayern - und bald darauf die Bewerbung als Beraterin. Was begeistert sie an ihrer neuen Tätigkeit? "Wie die Schwangeren beraten werden, wie sie ernstgenommen werden, wie sie nicht verurteilt werden." Was sie schon bei ihrer Hospitation beobachtet hat, ist nun auch ihre Maxime: Dass ungewollt schwangere Frauen "Mut bekommen, zu ihrem Kind Ja zu sagen, dass sie die Perspektiven sehen, die sie haben."

Das könnte Sie auch interessieren