Kristijan Aufieros Impuls bei Radio Horeb

Was ist der beste Lebensschutz, den es gibt?

KJA
Kristijan Aufiero, der Gründer von 1000plus Foto:

 1000plus

Anfang September hat Kristijan Aufiero, der Gründer von 1000plus, bei Radio Horeb in München einen Morgenimpuls gegeben. Im Kern des Impulses stand der Wert des Lebens. Wem verdanken wir unser Leben? Für Kristijan Aufiero ist klar: "Wir alle sind nur da, weil eine Mutter und ein Vater Ja zu uns und zum Geschenk des Lebens gesagt haben." Aber dieses Ja sei alles andere als selbstverständlich, vor allem im Schwangerschaftskonflikt. Da sei der Partner, der Schwangere unter Druck setze, der "falsche Zeitpunkt" und die Angst, "es nicht zu schaffen." Wichtig sei es daher, für das Leben dankbar zu sein und seine Lebensziele nicht von Hollywood bestimmen zu lassen. 

Das Ja zum eigenen Leben

Zuallererst, so macht der Gründer von 1000plus deutlich, kommt es auf unser Ja an: "Unser Ja oder unser Nein zum Leben eines jeden anderen reflektiert im Grunde das Ja oder Nein, dass wir in unserem Herzen zu uns selbst und unserem Leben sprechen können. Ob wir ein bedingungsloses JA zum Leben eines anderen sagen können, hängt davon ab, ob wir unser eigenes Leben trotz allem annehmen oder ablehnen. In der Entscheidung für oder gegen das Leben anderer Menschen kommt zum Ausdruck, "ob wir auch vom bedingungslosen Wert unseres eigenen Lebens überzeugt sind oder ob wir diesen Wert bezweifeln und von äußeren Umständen abhängig machen. Auf diese Weise wird das Ja zu unserem eigenen Leben auch zur Bedingung für die Weitergabe des Lebens." Deshalb sei das Massenphänomen der Abtreibung die größte Krise unserer Zeit, denn "Abermillionen Menschen haben kein eindeutiges Ja zu ihrem eigenen Leben mehr und sind nicht mehr vom unbedingten Wert ihres Lebens überzeugt." 

Kristijan Aufiero beendet seinen Impuls mit einer Bitte: "Bitte erinnern Sie sich heute daran: Sie sind unendlich wertvoll und geliebt. Ihr Leben ist ein kostbares Geschenk und die Menschen, die Sie umgeben, sind es auch... Schenken Sie anderen Menschen ein Lächeln, rufen Sie jemanden an, einfach um ihr oder ihm eine Freude zu machen. Oder sagen Sie jemandem, der Ihnen wichtig ist, dass Sie ihn gern haben. Das ist Kultur des Lebens. Das ist der schönste und beste Lebensschutz, den es gibt."

Das könnte Sie auch interessieren