Studienreise

1000plus als Vorbild für Slowenien

  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
  • Stern
(0)
Irena Kepe und Andrejka Kricej
Irena Kepe und Andrejka Kricej
 | Foto:

1000plus

Irena Kepe und Andrejka Kricej aus Slowenien sind begeistert von 1000plus. In ihrer Heimat wollen sie das Konzept übernehmen und vielen Schwangeren helfen.

(1000plus-News) Als Irena Kepe und Andrejka Kricej von 1000plus erfahren, sind sie Feuer und Flamme. Die beiden Sloweninnen stecken ihr gesamtes Herzblut in die Beratung von Schwangeren in Not. In Slowenien, der Heimat von Irena Kepe und Andrejka Kricej gibt es kaum Initiativen, die mit einem festen JA zum Leben schwangeren Frauen in Krisensituationen helfen. Umso begeisterter waren sie, als sie 2016 auf der internationalen Konferenz "ONE of us" auf 1000plus trafen.

Das Konzept von 1000plus hatte Irena und Andrejka überzeugt. Um von ihrem Vorbild in der Beratung von Schwangeren möglichst viel lernen zu können, besuchten sie das Beratungszentrum in München und schauten intensiv in jede Abteilung.

"Wir sind sehr dankbar," betonten Irena und Andrejka. "Jetzt können wir den Frauen in Slowenien noch besser helfen!" 

 

1000plus-News möchte auf die Not ungewollt schwangerer Frauen aufmerksam machen. Unterstützen Sie die Arbeit der 1000plus-Beraterinnen mit Ihrer Spende.

Kommentare

Möchten Sie einen Kommentar abgeben? Anmelden

Das könnte Sie auch interessieren