Pro Femina
Pro Femina

Pro Femina e.V. ist eine mildtätige und gemeinnützige Frauenhilfsorganisation. Aufgabe von Pro Femina ist es, Frauen im Schwangerschaftskonflikt kompetent zu beraten und ihnen jede erdenkliche Hilfe zur Verfügung zu stellen. 

Der erste Kontakt zur Schwangeren entsteht bei Pro Femina zumeist über das Internet. Denn hier suchen die meisten verzweifelten Schwangeren als erstes nach Rat und Antworten auf ihre Fragen. Die Internetpräsenz von Pro Femina beinhaltet deshalb ein umfassendes und verlässliches Informationsangebot rund um Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbrüche. Neben einem eigenen Internet-Forum besteht auch die unkomplizierte Möglichkeit telefonisch oder persönlich mit einer Beraterin ins vertiefende Gespräch zu kommen. 

Mittelpunkt und Ziel unserer Arbeit ist immer die schwangere Frau. Sie alleine entscheidet. Aber um eine gute Entscheidung zu treffen, braucht sie echte Wahlfreiheit. Und um diese herzustellen, erarbeiten wir gemeinsam mit der Schwangeren einen individuellen Weg heraus aus ihrer Krise. Eine Beratung bei Pro Femina kann sich über mehrere Wochen oder gar Monate hinziehen und ist ein umfassender Prozess mit dem Ziel, die Schwangere zu einem gemeinsamen Leben mit ihrem Kind zu ermutigen, zu befähigen. Auf diese Weise gewinnt sie die Freiheit, Ja zu ihrem Kind zu sagen. 

STIFTUNG JA ZUM LEBEN

Die STIFTUNG JA ZUM LEBEN ist eine gemeinnützige öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie setzt sich für den Schutz des menschlichen Lebens und die Rechte ungeborener Kinder ein. Zu diesem Zweck fördert die STIFTUNG JA ZUM LEBEN Projekte, Initiativen und Einrichtungen, die dem Wohl der Kinder und ihrer Eltern dienen. Mit ihrer Arbeit will die STIFTUNG JA ZUM LEBEN dazu beitragen, das Bewusstsein von der Einmaligkeit eines jedes Menschen und der Unersetzbarkeit der Familie nachhaltig zu stärken. 

In Zusammenarbeit mit anderen Hilfseinrichtungen unterstützt die STIFTUNG JA ZUM LEBEN Schwangere in Not und angehende Eltern in schwierigen Lebensverhältnissen. Die Stiftung wurde 1988 von Johanna Gräfin von Westphalen und ihrem Sohn Friedrich Wilhelm gegründet. 

Ziel der Arbeit der STIFTUNG JA ZUM LEBEN ist die Schaffung einer kinder- und familienfreundlichen Gesellschaft. Dazu bedarf es vor allem einer positiven Einstellung zum menschlichen Leben in all seinen Phasen. Denn intakte Ehen und Familien bilden die Grundlage einer freien und gerechten Gesellschaft. Die STIFTUNG JA ZUM LEBEN will deshalb besonders die nachwachsende Generation ermutigen und stärken, den weit verbreiteten Wunsch nach einer Familie mit Kindern auch tatsächlich umzusetzen. 

Die BIRKE e.V.
Die BIRKE e.V.

Die BIRKE e.V. ist eine gemeinnützige Frauenhilfsorganisation, die Frauen im Schwangerschaftskonflikt berät und sie mit konkreten Hilfeleistungen unterstützt. Seit ihrer Gründung im Jahre 1986 ist die BIRKE in Heidelberg verwurzelt, ihre Beratungsleistungen bietet sie jedoch deutschlandweit an. 

Die BIRKE berät nach einem eigenen Konzept: Das BIRKE-Beratungskonzept setzt ganz auf professionelle Beratung und  konkrete, individuelle Hilfe für Schwangere im Konflikt. Es ist nicht das ungeborene Kind, das den Konflikt der Frau verursacht. Das Problem sind vielmehr die äußeren und inneren Umstände. Eine Abtreibung ist in dieser Situation keine Hilfe, sondern verschärft die Lebenskrise. Deshalb bietet die BIRKE der Schwangeren eine Lebensberatung im ganzheitlichen Sinn an, sucht und findet Lösungen, damit jede Mutter ihr Baby bekommen kann. 

Das Beratungskonzept der BIRKE bildet die Grundlage für die Schwangerschaftskonfliktberatungen durch Pro Femina und wird mit Hilfe regelmäßiger Supervision und Entwicklung stetig noch besser an die Bedürfnisse schwangerer Frauen angepasst. Dabei wird stets davon ausgegangen, dass es im Leben immer eine Lösung gibt. Aus diesem Grund stellt die BIRKE aus Überzeugung keine "Beratungsscheine" aus.

Team Icon
Lernen Sie unser Team kennen

Finden Sie heraus, welche Köpfe hinter dem Projekt 1000plus stehen, und was sie dazu bewegt, sich voll für Schwangere in Not einzusetzen!