Liebe Freunde und Unterstützer!

Bei 1000plus erleben wir nun schon seit Jahren eine immer massivere „Abstimmung mit den Füßen“: Unsere Beratungsplattform profemina.org verzeichnet über 75.000 Besuche im Monat. Über 1.500 Frauen im Monat wenden sich derzeit mit der Bitte um Beratung an uns. Wir sind entschlossen, diesem Wachstum gerecht zu werden und unsere Arbeit auszubauen. Deshalb wollen wir mit Ihrer Hilfe in diesem Jahr acht zusätzliche Beraterinnen einstellen und ein weiteres Beratungszentrum aufbauen. Ich kann mir keinen besseren Ort für das nächste 1000plus-Beratungszentrum vorstellen als Berlin!

Unterschrift KJA

So wird Ihr Spenden-Euro verdoppelt:
Euro
Spenden Sie von Juli bis September

Für das Berliner Beratungszentrums kalkulieren wir einen Mehrbedarf von 1.280.000 Euro (enthalten sind Kosten für den Kauf einer Immobilie, Gehälter von acht Beraterinnen, konkrete Hilfen für Schwangere und deren Familien, Ausbildung, Telefon- und Netzwerkkosten usw.).

Verdoppeln
Ihre Spende wird verdoppelt

Ein kleiner Kreis von Unterstützern hat uns zugesagt, alle Spenden bis 30. September 2018 für den Aufbau des neuen Beratungszentrums bis zu einer Gesamtsumme von 640.000 Euro zu verdoppeln.

Hilfe & Beratung
10.000plus

Durch die verdoppelten Spenden werden wir das neue Beratungszentrum aufbauen können und zukünftig Information, Beratung und Hilfe für mehr als 10.000 Schwangere in Not anbieten.

Warum Berlin?
Suchanfragen
Die meisten Suchanfragen

Berlin ist die Stadt, aus der uns die meisten Suchanfragen erreichen.

Berliner Zeitung
Die meisten Abtreibungen

Berlin ist die Stadt, in der ein so großer Druck auf Schwangeren in Not lastet wie nirgends sonst in Deutschland.

10.000plus
10.000plus in greifbarer Nähe

Mit dem neuen Beratungszentrum und acht neuen Beraterinnen schaffen wir Beratung und Hilfe für 10.000plus Schwangere in Not!

Hilferufe von Schwangeren aus Berlin*
Hilferuf 1
"Ich bringe es nicht fertig"

„Ich würde gerne erfragen, ob ein Beratungsgespräch möglich wäre. Ich bin in der 11. SSW und habe den 3. Termin, um einen Abbruch vorzunehmen. Die vorigen Male habe ich es nicht fertiggebracht. Ich lebe derzeit in Berlin. Ich glaube, dass ich das Kind nicht will, aber ich bringe es auch nicht fertig, es einfach abtreiben zu lassen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.“

*Alle Angaben wurden zum Schutz der Personen anonymisiert.

Hilferuf 2
"Ich habe Angst abzutreiben"

„Ich bin 26 Jahre und wohne in einer Einzimmerwohnung in Berlin. Im Moment habe ich gar niemanden hier in Berlin außer meinem Freund. Wir kennen uns seit vier Jahren, waren aber in dieser Zeit eher Bekannte als Freunde. Ich bewundere an ihm sein Wissen. Allerdings kann er auch sehr verletzend sein. Ich habe Angst, abzutreiben und es dann zu bereuen.“

*Alle Angaben wurden zum Schutz der Personen anonymisiert.​​​​​​​

Ich helfe Ihnen bei allen Fragen zum Verdoppelungsfonds Berlin
Monika Aufiero

Ihre Ansprechpartnerin
Telefon 089 / 540 410 50
Email kontakt@1000plus.net