Die Profemina-Beratung

Warum gibt es Profemina, ein privates, spendenfinanziertes, internationales Beratungsangebot für schwangere Frauen im Konflikt? Weshalb tun wir alles, was in unserer Macht steht, um immer mehr Frauen weltweit die einzigartige Profemina-Beratung zur Verfügung zu stellen? Was treibt uns an, immer besser zu werden und auch bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben?

eine junge Schwangere Frau sucht im Internet nach Antworten - Symbolbild
eine junge Schwangere Frau sucht im Internet nach Antworten - Symbolbild

Die Profemina-Beratung

Warum gibt es Profemina, ein privates, spendenfinanziertes, internationales Beratungsangebot für schwangere Frauen im Konflikt? Weshalb tun wir alles, was in unserer Macht steht, um immer mehr Frauen weltweit die einzigartige Profemina-Beratung zur Verfügung zu stellen? Was treibt uns an, immer besser zu werden und auch bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben?

Warum es Profemina gibt 

Warum gibt es Profemina, ein privates, spendenfinanziertes, internationales Beratungsangebot für schwangere Frauen im Konflikt? Weshalb tun wir alles, was in unserer Macht steht, um immer mehr Frauen weltweit die einzigartige Profemina-Beratung zur Verfügung zu stellen? Was treibt uns an, immer besser zu werden und auch bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben?

Die Antwort auf diese Fragen lautet: Weil wir jeden Tag in hunderten von Anfragen von schwangeren Frauen ihre ganze Not, ihre Einsamkeit, ihre Verzweiflung und die ungeheure Tragweite erleben, die ein Schwangerschaftskonflikt bedeutet. Weil wir es als unsere Aufgabe, ja sogar als unsere Pflicht erachten, für diese Frauen da zu sein, die oft vollkommen ungesehen und ungehört bleiben in ihrem existenziellen inneren Kampf. Einem Kampf, dessen Ausgang ihr weiteres Leben nachhaltig prägen wird. Einem Kampf, der – weil ihn weltweit jährlich Millionen von Frauen kämpfen – unsere gesamte Menschheit verändert und prägt und der uns deshalb alle etwas angeht.

Profemina = für die Frau

Als Beratungsorganisation mit dem Namen „pro femina“ (lateinisch „für die Frau“) sehen wir uns im Dienst aller Schwangeren in Not weltweit. Dieser Dienst beginnt mit dem Bewusstsein, dass wir selbst Lernende sind und bleiben. Deshalb entwickelt sich die Beratung stetig weiter und ist in ihren Formen ständig im Wandel, um den aktuellen Nöten der schwangeren Frauen von heute begegnen zu können. Alle Inhalte und die Formen unserer Beratung richten sich an dem aus, was Frauen uns Tag für Tag lehren und was sie mit uns teilen: Ihre individuellen Sorgen und Bedürfnisse. 

Ein Schwangerschaftskonflikt als existenzielle Lebenskrise

Eine (ungeplante) Schwangerschaft kann eine Frau schlagartig in eine echte Lebenskrise führen, die ihre bisherigen Überzeugungen auf den Prüfstand stellt. Denn durch die Tragweite und das lebensverändernde Potenzial einer Schwangerschaft werden grundlegende Fragen und Herausforderungen aufgeworfen, die das Leben der Frau in seinen existenziellen Dimensionen betreffen. Ein Schwangerschaftskonflikt bedeutet, sich unausweichlich der weitreichenden Frage zu stellen: „Soll ich abtreiben oder mein Kind behalten?“

Die Profemina-Beratung versteht sich als Antwort auf die individuellen Sorgen und Bedürfnisse von schwangeren Frauen im Konflikt. Alles, was wir bei Profemina tun, soll diesen Frauen dienen, damit sie eine wirklich freie und selbstbestimmte Entscheidung treffen können - möglichst frei von Ängsten, äußerem Druck und Überforderung. Aus dieser Erfahrung heraus gründet die Profemina-Beratung auf drei Säulen: Information, Beratung und Hilfe

Information

Informations-Icon von 1000plus

Im Chaos der Emotionen und Gedanken, die große Unsicherheit auslösen können, wünschen sich Frauen Klarheit über ihre Situation und einen Überblick über ihre Möglichkeiten. Das Ziel von Profemina ist es deshalb, alle Informationen rund um Schwangerschaft und Abtreibung – rechtlich, medizinisch, sozial – übersichtlich und einfach verständlich aufzubereiten und sie Frauen unkompliziert zur Verfügung zu stellen. 

Beratung

Beratungs-Icon von 1000plus

Viele Frauen im Schwangerschaftskonflikt fühlen sich einsam und von ihrem Umfeld im Stich gelassen. Was sie sich wünschen ist jemand, der ihnen zur Seite steht: Bedingungslos, wertschätzend, ohne Verurteilung und mit Respekt vor ihrer Freiheit. Eine neutrale, außenstehende Person, die nicht unmittelbar betroffen ist und die Erfahrung und Expertise mitbringt. Letztlich ist das Ziel der Beratung, das Ja der Frau zu sich selbst und zu ihrem eigenen Leben zu stärken. So kann echte Entscheidungsfreiheit möglich werden.

Hilfe

Erste-Hilfe-Icon von 1000plus

Wenn Partner und Familie keine Unterstützung zusagen, wenn die finanzielle Situation einer Frau die Luft zum Atmen zu nehmen scheint und sie nicht weiß, wie sie der Belastung des Alltags standhalten soll, wächst die Sehnsucht nach ganz konkreter Hilfe. Diese Hilfe ermöglicht es der Frau, auch in schwierigen Umständen den Weg ihres Herzens zu gehen, weil jemand mit ihr geht und die Last gemeinsam mit ihr trägt. 

Unser Beratungskonzept

Hier downloaden

Schwangerschafts­konfliktbericht 2023

Schwangerschafts­konfliktbericht

Schwangerschafts­konfliktbericht