1000plus-Muttertag Österreich

bis 31. Mai 2024

für Schwangere und Mütter, die Ihre Hilfe brauchen*

1000plus-Muttertag Österreich

bis 31. Mai 2024

für Schwangere und Mütter, die Ihre Hilfe brauchen*

*Die über den 1000plus-Muttertag 2024 eingehenden Spenden fließen innerhalb der kommenden zwölf Monate zu 100 Prozent in Form von Sachspenden und finanziellen Direkthilfen unmittelbar und ohne Abzüge an Schwangere in Not, Mütter mit Kleinkindern und ihre Familien. Die Unterstützung richtet sich nach den konkreten, individuellen Bedürfnissen der Schwangeren, Mütter und Kinder. Spenden, die den konkreten Bedarf dieser Aktionen überschreiten, fließen in die Information, Beratung und Hilfe aller Schwangeren in Not, die dank 1000plus erreicht werden.

So geht der 1000plus Muttertag

Wir ermitteln den Unterstützungsbedarf 

Wunschzettel Muttertag

Wir haben die von uns beratenen Frauen gefragt, was sie am dringendsten für ihr Baby benötigen. 

Ein unvergesslicher Muttertag

Muttertag Ein unvergesslicher Muttertag

Sie ermöglichen durch Ihre Spenden ganz vielen 1000plus-Mamis einen unvergesslichen (ersten) Muttertag.

Die 100%-Garantie

Dank unserer 100%-Garantie fließen Ihre Spenden ab sofort ohne Abzug für etwaige Verwaltungskosten, das heißt zu 100 Prozent, in die Information, Beratung und Hilfe für Schwangere in Not und in die Verbreitung eines bedingungslosen Ja zum Leben in unserer Gesellschaft.

Mehr dazu können Sie hier lesen

Ihre Ansprechpartnerin für den 1000plus-Muttertag:

Theresa Stolz
 

Wenn Sie Fragen zum 1000plus-Muttertag haben, melden Sie sich gerne bei mir. Ich würde mich freuen, Ihre Fragen zu beantworten und mit Ihnen darüber zu sprechen, was wir gemeinsam tun können, um Schwangeren in Not zu helfen.

Phone: +43 1 928 174 0

Bildnachweis: Titelbild: ©Prostock-studio – Shutterstock, Schlafsack: ©kristall - AdobeStock, Baby-Pflegeset: ©shellygraphy - Shutterstock, Finanzielle Hilfen: ©Santi Nunez/Stocksy - Adobe Stock, Individuelle Beratung: ©fizkes - Shutterstock, Digitalberatungen: ©fizkes - Shutterstock, Tragetücher: ©Ground Picture- Shutterstock, Monatsbox Windeln: ©Dziurek - Shutterstock, dm-Gutscheine: ©Oksana Kuzmina - Shutterstock, alle anderen Bilder: ©1000plus

Mein Kommentar zum 1000plus-Muttertag

Kommentare


Ihr macht das alles wirklich super! Dankeschön!

Die Mamas freuen sich gewiss auch mal etwas nagelneues zu haben!

Danke euch!

2
2 votes with an average rating of 1.


Ich bin sehr dankbar, dass es Menschen und Gruppen gibt, die Schwangere/junge Familien unterstützen, die dringend Hilfe in unterschiedlicher Form brauchen.

Ich wünsche Weisheit, Kraft und Gottes Segen und Nähe!

Die Anregung von Ulrike Stetter finde ich sehr gut. Es gibt ganz oft Second-Hand-Kleidung, die wie neu ausschaut.

2
2 votes with an average rating of 1.


Hallo..ich freue mich riesig über die eingegangen Spenden …will auch noch etwas dazu beitragen..bin mir nur noch nicht sicher für was und wieviel..gut..dass Gott hinter dieser Aktion steht…das gibt Hoffnung….es ist nicht alles  hoffnungslos auf dieser Erde ..Jesus segne euch ..ihr seid echt ein Segen..für soviel Kinder und Eltern..und alle die die kleinen genießen dürfen ..Schalom..ihre Annette Aubel ..in liebe 

2
2 votes with an average rating of 1.

Liebes Team von 1000plus,

Schön, dass Sie und auch ich für die Frauen und Männer im Schwangerschaftskonflikt

tätig sind. 🙌

Eine kurze Anregung von mir wäre: wir haben auch drei erwachsene Kinder und

drei Enkelkinder. Sie sagten mir „Mama, wir brauchen nichts neues zu kaufen, wir bekommen so viele gut gebrauchte Babysachen. Sie sind nur einmal getragen, auch Kinderwägen usw.“.

Man könnte überlegen, auch auf diesem Wege, den Familien zu helfen. Dann 

könnten wir das Geld für andere wichtige Sachen, sei es Pflegeprodukte oder auch 

Nahrungsmittel, nehmen.

Danke, mit Ihnen allen verbunden

Ulrike Stetter 🌷🙏

 

4
4 votes with an average rating of 1.