Mitglieder des Münchner 1000plus-Teams
Münchner Team an der Isar

Über uns

Für „unsere“ Schwangeren und ihre ungeborenen Babys geben wir jeden Tag unser Bestes. Gemeinsam mit unseren Unterstützern möchten wir so viel HILFE statt Abtreibung zur Verfügung stellen, wie wir nur können – damit immer mehr Entscheidungen für das Leben möglich werden!

Über uns

Für „unsere“ Schwangeren und ihre ungeborenen Babys geben wir jeden Tag unser Bestes. Gemeinsam mit unseren Unterstützern möchten wir so viel HILFE statt Abtreibung zur Verfügung stellen, wie wir nur können – damit immer mehr Entscheidungen für das Leben möglich werden!

Was bedeutet 1000plus?

„1000plus“ bedeutet, dass wir jährlich 1.000 und mehr Schwangere in Not erreichen und ihnen die Information, Beratung und Hilfe zur Verfügung stellen möchten, die sie brauchen, um sich für das Leben ihre Babys entscheiden zu können. 

„1000plus“ war unser ehrgeiziges Ziel bei der Gründung im Jahr 2009. Was uns damals wie ein kühner Traum vorkam, wurde schon 2011 mit 1.198 beratenen Frauen Wirklichkeit. Heute haben wir dieses Ziel mit der Ermöglichung von über 250.000 Beratungen pro Jahr weit übertroffen. Und wir geben gemeinsam mit unseren Unterstützern alles dafür, dass noch abertausende Frauen mehr in immer mehr Ländern HILFE statt Abtreibung erhalten und sich in Freiheit für das Leben ihrer Babys entscheiden können.

Was ist 1000plus?

1000plus ist eine gemeinnützige Organisation. 1000plus betreibt, fördert und finanziert Information, Beratung und Hilfe für Frauen und Familien im Schwangerschaftskonflikt; in Deutschland, Österreich und der Schweiz – und in immer mehr anderen Ländern: insbesondere Beratungsangebote und -einrichtungen, die zu Profemina International und ihren nationalen Kooperationspartnern gehören. 

Darüber hinaus bringt 1000plus durch öffentlichkeitswirksame Kampagnen die Not der verzweifelten Schwangeren und die Würde, den Wert und die Schönheit eines jeden Menschenlebens ins öffentliche Bewusstsein. Für alle Menschen, die die Kultur des Lebens mit aufbauen möchten, bietet 1000plus ein Netzwerk und befähigt sie, Schwangeren in Not ihre Stimme zu verleihen und nachhaltig für„HILFE statt Abtreibung“ einzutreten.

Wer sind die Menschen hinter 1000plus?

Kristijan Aufiero

Kristijan Aufiero, Gründer und Geschäftsführer der 1000plus-Profemina gGmbH

Er ist der Visionär, dem 1000plus und die internationale Beratungsarbeit von Profemina zu verdanken sind. Den Gründer und Geschäftsführer der 1000plus-Profemina gGmbH treibt nur eine Sorge um: Wie können wir gemeinsam Schwangeren in Not die beste Information, Beratung und Hilfe ermöglichen? Die Leidenschaft, ungewollt schwangere Frauen zu einer Entscheidung zu befähigen, auf die sie ihr Leben lang stolz sein können, und die Freude über jedes Baby, das dank 1000plus das Licht der Welt erblickt hat, motivieren den Politikwissenschaftler jeden Tag aufs Neue. Für die Kultur des Lebens macht er das Unmögliche möglich. Geht nicht, gibt’s nicht! 

Hören Sie hier seine ganz persönliche Geschichte: "1000plus – Wie alles begann…

Dr. Markus Arnold

Dr. Markus Arnold, Co-Geschäftsführer der 1000plus-Profemina gGmbH

Der promovierte Theologe verantwortet mit Kristijan Aufiero die Geschäftsführung der 1000plus-Profemina gGmbH und setzt sich unermüdlich für den weiteren Ausbau von 1000plus ein: „Schwangeren in Not die Information, Beratung und Hilfe zur Verfügung zu stellen, damit Entscheidungen fürs Leben möglich werden können, halte ich für die zentralste Herausforderung der Gegenwart. Darum engagiere ich mich für 1000plus."

Monika Aufiero

Monika Aufiero, kümmert sich um sämtliche Abläufe rund um Organisation, Spendenbuchhaltung und Personal

Sie hat die Bereichsleitung der Administration bei 1000plus inne und kümmert sich als Bilanzbuchhalterin um sämtliche Abläufe rund um Organisation, Spendenbuchhaltung und Personal.  

Katharina von Degenfeld

Katharina von Degenfeld, Leiterin des Spendeninformations-Bereiches

Sie leitet den Bereich Spenderinformation in allen Ländern, in denen 1000plus vertreten ist. Ihre Aufgabe besteht darin, die Teilhabe und Teilnahme aller 1000plus-Unterstützern am Aufbau der Kultur des Lebens zu ermöglichen: „Es ist mir Freude und Privileg zugleich, jeden Tag im Austausch mit den Menschen zu stehen, denen Schwangere in Not so sehr am Herzen liegen, dass sie dieses Anliegen konkret mittragen und unzählige Babys auf die Welt bringen! Ich bin bewegt von ihrem Vertrauen, ihrer Großzügigkeit und der Lebendigkeit ihrer Nächstenliebe. Für mich sind 1000plus-Unterstützer echte Helden!“ 

Matthias Jean-Marie Schäppi 

Matthias Jean-Marie Schäppi, Profemina-Bereichsleiter für Digitalberatung

„Schwangere in Not verdienen den besten digitalen Service, zu dem wir fähig sind”, sagt der Profemina-Bereichsleiter für Digitalberatung, Matthias Jean-Marie Schäppi. Der Germanist mit einem Faible für Medien und einem Talent für Arbeitsorganisation hat schon manches digitale Projekt umgesetzt, seit er im Jahr 2016 zu 1000plus gestoßen ist. „Zu sehen, dass Schwangere in Not in großer Anzahl unser Angebot der Information, Beratung und Hilfe in Anspruch nehmen, macht mich unglaublich dankbar. Auf diese Weise an Entscheidungen für das Leben mitwirken zu dürfen – das ist für mich ein absoluter Traumjob!“

Paula von Ketteler

Paula von Ketteler, stellvertretende Bereichsleiterin der Digitalberatung

Sie hat die stellvertretende Bereichsleitung für Digitalberatung bei Profemina inne und koordiniert in dieser Funktion insbesondere die Ausweitung des nicht-deutschsprachigen Beratungsangebots sowie internationale Kooperationen. Die studierte Theologin ist bewegt davon, auf diese Weise immer mehr Schwangeren in Not helfen zu können: „Da wird nach monatelanger Übersetzungsarbeit unser digitales Beratungsangebot in einer neuen Sprache freigeschaltet, und ein dreiviertel Jahr später erfährt man von einem internationalen ‚1000plus-Baby’, das irgendwo auf der Welt geboren wird. Bei 1000plus wird einem nicht langweilig und es gibt jeden Tag Grund, sich neu ans Werk zu machen. Für immer mehr ‚HILFE statt Abtreibung’ in immer mehr Sprachen und Ländern!”

Hören Sie in unserem Podcast, was 1000plus ausmacht: 

On Air - Kristijan Aufiero und Johanna Walter im Studio

Zum 1000plus-Team gehören für uns vor allem unsere Spender, Freunde und Unterstützer. Denn ohne sie wäre nichts von all dem möglich, was bei 1000plus jeden Tag geschieht. Sie sind es, die jeden Tag HILFE statt Abtreibung möglich machen. Warum sie das tun, lesen Sie hier:

Ohne unsere Unterstützer wäre 1000plus nicht möglich

Familie Stingel

Familie Stingel, treue Spender und Unterstützer von 1000plus

„Ich unterstütze 1000plus, indem ich eigentlich ständig ein Visitenkärtchen bei mir habe, um Schwangere aufmerksam zu machen und ich gehe auch immer mal wieder in Frauenarztpraxen, um Infomaterial abzugeben.  Und selbst bin ich Tagesmutter von einem 1000plus-Kind, meinem 1000plus-Kind.“

 

Zum Video

Dr. Harald Schätz

Dr. Harald Schätz, treuer Spender und Unterstützer von 1000plus

„Ich unterstütze 1000plus, weil 1000plus ein unglaublicher Mutmacher ist. Wenn man für dieses Thema brennt, kann man mutlos werden. 1000plus ist wie ein Beweis für mich, dass eine unglaublich große Zahl an Abtreibungen kein Naturgesetz sind, sondern dass es tatsächlich möglich ist, daran etwas zu ändern.“

 

Zum Video

Professorin Dr. Melanie von Claparède

Prof. Dr. Melanie von Claparède, treue Spenderin und Unterstützerin von 1000plus

„Ich unterstütze 1000plus, weil es so notwendig ist. Wir schützen jeden Maikäfer und jede Echse, die auf dem Stuttgarter Bahnhof um die Ecke kommt, aber unser Leben zu schützen, auch das von Gott geschenkte Leben zu schützen, das ist wahrhaftig die vornehmste Aufgabe.“
 

Zum Video

Der 1000plusLIFELETTER

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren LifeLetter

Haben Sie Fragen?

Melden Sie sich gerne mit Ihren Fragen oder Anliegen zu 1000plus. Wir helfen Ihnen weiter!

Telefon: 089 / 540 410 50